Vergleich klassische Musikschule vs. Online- Musikschule

Wie bereits ausgeführt, ist für mich das Thema E-Bass lernen mit Büchern kein Thema. Daher werde ich dieses nicht weiter hier in dem nachfolgenden Vergleich mit aufnehmen. Im nachfolgenden Vergleich der Unterrichtsarten stelle ich den Unterricht einer klassischen Musikschule dem einer Online- Musikschule gegenüber. Der Vergleich enthält noch keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da ich hier noch aktiv am bewerten bin.

Vergleich klassische Musikschule vs. Online- Musikschule

 klassische Musikschule / privater BasslehrerOnline- Musikschule
Lehrerauswahl:Hier bist Du auf die Qualität Ihres Basslehrers in Deiner Musikschule angewiesen und hast meist keine besondere Auswahl. Du musst einfach mit dem Basslehrer zufrieden sein, den Du vor Ort findest.Bei einem Online- Unterricht hast Du die Möglichkeit zu wählen. Du kannst so auch bei einem sehr guten Basslehrer Unterricht nehmen, auch wenn dieser nicht bei Dir um die Ecke wohnt.
Lernmethode:Der Lehrinhalt wird vom Basslehrer aufgrund seiner Erfahrungen vorgegeben. Dabei hat er die Möglichkeit sehr individuell auf Deine Bedürfnisse einzugehen.

In den Unterrichtsinhalt können eigene Wünsche mit aufgenommen werden.
Der Lehrinhalt wird vom Basslehrer auf Basis einer Erfahrungen in Form eines strukturierten Lehrplanes vorgegeben. Der Lehrplan orientiert dabei am Lehrplan vom Verband Deutscher Musikschulen (VDM). Individuelle Lehrinhalte sind nicht möglich.

Durch die sehr detaillierte Planung des Lehrinhaltes ist beim Online- Musikunterricht sichergestellt, dass alle wesentlichen Lehrinhalte in Theorie und Praxis vermittelt werden. Es wird nichts vergessen, da alles im Detail geplant und produziert ist.
Feedback:Beim Spielen selbst kann der Basslehrer direkt Feedback geben, so dass auch kleinste Kleinigkeiten im Detail besprochen und geklärt werden können.Wer zu seinem Bassspiel ein direktes Feedback möchte, der kann sich selbst filmen und dies im Mitgliederbereich von seinem Basslehrer bewerten lassen. So ist sichergestellt, dass man auch ein direktes Feedback zu seinem Spiel als Lernkontrolle erhält.
Austausch bei Fragen:Wenn es Fragen zu den einzelnen Lehrinhalten gibt, so können diese direkt beim Lehrer gestellt werden. Durch den 1:1 Kontakt kann sehr schnell und effizient kommuniziert werden.Fragen wird es auch bei einem Online- Bassunterricht geben. Diese können zwar nicht im direkten Gespräch geklärt werden- Hierfür wird jedoch ein Forum zur Verfügung gestellt, in dem neben dem Basslehrer auch noch andere Bassschüler aktiv sind.

Durch die Einbindung in die aktive Community profitiert man nicht nur von seinen eigenen Fragen, sondern auch noch von denen anderer Schüler.
Lerngeschwindigkeit:Du als Schüler legst bei einem Einzelunterricht die Geschwindigkeit fest. Wenn Du einen Gruppenunterricht besuchst, dann macht das halt die Gruppe.Die Lehrinhalte beim Onlineunterricht werden nach dem Lehrplan des sukzessive freigeschaltet. Dadurch wird sichergestellt, dass nicht zu schnell gelernt wird; bzw. besser gesagt, dass der Unterrichtsstoff nicht einfach nur überflogen, sondern auch gelernt wird.

Doch wie schnell Du selbst wirklich lernst, das bestimmst alleine nur du selbst. Niemand gibt Dir vor, wie langsam oder schnell du die Inhalte durcharbeitest.
Flexibilität:In der Regel hast Du bei einem Basslehrer einen fixen, wöchentlichen Unterrichtstermin. Ein Basslehrer braucht selbst natürlich Planungssicherheit, so kann er nur begrenzt auf Deine Vorstellungen eingehen. In einer Abstimmung kannst Du maximal noch im Rahmen von freien Terminen deinen eigenen Unterrichtstermin wählen.Bei einem Online- Bassunterricht bist du absolut frei. Du kannst lernen WO und WANN Du willst. Du bist an keine Zeiten und auch an keinen Ort gebunden. Das ist sicher auch einer der wesentlichen Vorteile eines Online- Unterrichts 😉
Bezahlung:Die Preise liegen bei einem guten E-Bass- Lehrer bei 40 bis 50 EUR im Monat; auf Basis von 45 Min. Unterricht je Stunde.

Es gibt aber auch Lehrer (meist private Basslehrer), die auch auf Basis von z.B. 10ner- Karten Unterricht anbieten.
Die Preise für einen Online- Musikunterricht liegen bei guten Anbietern zwischen 25 und 30 EUR.
Kündigungsfrist:In der Regel müssen in einer Musikschule lange Kündigungsfristen von bis zu 3 Monate akzeptiert werden. Kündigungsfristen sind in der Regel bei Online- Angeboten kein Thema. Dort kann in der Regel immer mit sofortiger Wirkung gekündigt werden, ohne Einhaltung von besonderen Fristen.
Fahrtkosten:je nach Entfernung zur Musikschule oder zum privaten Basslehrer kann dieser Punkt durchaus entscheidend sein. Und hierbei sind nicht nur die reinen Fahrtkosten zu beachten, sondern auch ggf. anfallende Parkgebühren, Fahrtzeiten, etc.Fahrkosten fallen bei einem Online- Unterricht natürlich nicht an 🙂

Was jedoch zu erwähnen ist, dass Du dafür Internetgebühren zahlen musst. Da Du aber sicher eine Flatrate für Deinen Internetzugang hast, fällt dies nicht ins Gewicht. Lediglich die Stromkosten für die PC- Nutzung musst Du hier natürlich bedenken.